Menü

Tortilla Flat – Live at Old Capitol (2019)

Teile diesen Beitrag:

Jede  Band, die auf sich hält, veröffentlicht irgendwann ein Live-Album. So nun auch Tortilla Flat, die sich immerhin schon 1991 zusammengetan haben. Das Konzert fand am 4. Nov. 2017  im «Old Capitol» in Langenthal/Schweiz statt. Im März sind die CD sowie die DVD erschienen.

Der Gig war ein Heimspiel für Chris (Guit. & Voc.) Ritchie (Bass & Harp) und Lexu (Drums & Acoustic Guit.). Vom ersten Augenblick an ist zu spüren, dass das Publikum mitgeht. Die zu hörenden Ansagen sind kurz und knapp, und so folgt Song auf Song ohne große Pausen, und das 23 Stücke lang.

Tortilla Flat berufen sich auf den guten alten Punk Rock, wofür speziell eine knackige Rhythmusgitarre und der raue Gesang stehen. Die Band kommt authentisch und als eingespieltes Team rüber. Verbreitert wird der Sound durch einige Gäste, speziell zwei Highland Piper, die bemerkenswert synchron und souverän aufspielen, was den Sound in die Nähe der Red Hot Chilli Pipers rückt. Akkordeon und Fiddle bleiben akustisch eher im Hintergrund.

Zu hören gibt es eine Reihe einschlägige Szene-Klassiker, von Amazing Grace bis Rising of the Moon. Aber auch weniger gängige Cover sowie eigene Songs  werden geboten. Insgesamt bleibt die Band bei ihrem Konzept, mit gradlinigen Arrangements für Partystimmung zu sorgen. Das scheint an diesem Abend gut gelungen zu sein.

Homepage


kuec

Für celtic-rock.de schreibe ich seit 2008. Meine Instrumente sind Geige, Gitarre und Bass.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.