Tri Yann ~ Chansons De Marins (2012)

 

Chansons De Marins (Lieder der Seeleute) ist eine außergewöhnliche Sammlung von Seemannsliedern aus der Bretagne. Diese CD von Tri Yann ist nicht für Fans harter Rockmusik gemacht. Sie beinhaltet durchweg ruhige Töne. Das macht dieses Werk zu einem Album für entspannte Stunden. Man nehme ein Gläschen guten Whisky, ein Stückchen Schokolade und setze sich an einen gemütlichen Ort mit guter Stereoanlage. Interessanter Weise ist trotz dieser ruhigen Musik immer eine rhythmische Spannung in den Melodien, so dass es sehr leicht ist, sich einfach in die Lieder hineinfallen zu lassen. Manchmal hat man das Gefühl auf einem alten Segelschoner oder in einem Hafen irgendwo in einer längst vergessenen Welt zu sein.

Wir finden in dem Album Lieder, wie sie die Matrosen früher auf Deck gesungen haben könnten oder Geschichten über Menschen, die zu See fahren, von Wahlfängern, Kapitänen und wundervolle musikalische Gemälde der Bretagne.

Die meisten Texte werden in französischer Sprache gesungen, einige in Bretonisch. Diese Mischung macht den Gesang in den Liedern zu einem neuen Musikinstrument, das sich wunderbar in die übrigen einfügt. Auf sehr eindrucksvolle Weise wird hier demonstriert, dass die Kelten auch heute noch starken Einfluss auf unsere moderne Musik habenBandfoto.

Die Band Tri Yann besteht aus folgenden Musikern:

Jean Chocun: Gesang, Mandoline, Gitarre, Mandolincello, Dulcimer
eines der drei Gründungsmitglieder der Band im Jahre 1971
Jean-Paul Corbineau: Gesang, Akustik Gitarre
ebenfalls eines der drei Gründungsmitglieder
Jean-Louis Jossic: Gesang, Erzählungen, Krummhörner, Psalter, Schalmei.
ebenfalls eines der drei Gründungsmitglieder
Gérard Goron: Gesang, Schlagzeug, Percussion, Mandolincello
Gérard ist seit 1977 bei Tri Yann.
Jean-Luc Chevalier: Elektrische Gitarren, E-Bass.
Jean-Luc ist seit 1988 dabei.
Konan Mevel: Gesang, Flöten, Pipes, Saxofon
Fred Bourgeois: Gesang, Klavier
Christophe Peloil: Geige, E-Bass und Gesang
Konan, Fred und Christophe sind der Band im Jahre 1999 beigetreten


Trackliste

  1. Tri martolod – gourfen
  2. Chanson du baleinier Francois Billant (Lied vom Wahlfänger Francois Billant)
  3. With a Bing Tow-Row-Row
  4. Complainte de Louis-Marie Jossic (Klage des Louis-Marie Jossic)
    (Siehe Youtube Video unten)
  5. J’ai croisé le néréides (Ich überquerte den Nereiden)
  6. La ville de la Rochelle (Die Stadt La Rochelle)
  7. Divent an dour (Avec le Bagad Brieg)
  8. Dessus la rive de la mer (Vor der Küste)
  9. Le capitaine de Saint-Malo (Der Capitän von Saint-Malo)
  10. Guerre, guerre, vente vent (Krieg, wenn der Wind sich dreht)
  11. Lest du diable (Damit der Teufel)
  12. Gwerz porsal (avec Bleunwenn)
  13. Y’a quarter marins (avec Hugues Aufray) (Es gibt viertel Matrosen)
  14. Vivre Johnnie, vivre (Lebe Johnnie, lebe)

 

Track Nr. 6: la Ville De La Rochelle gibt es bereits in einer älteren Version von Tri Yann.

Noch ein kleiner Eindruck von Tri Yann :

 

Ältere Beiträge zu Ti Yann:

Tri Yann ~ Morceaux de Choix / Abysses (2007) von Kuec

Interview mit Tri Yann (2012) Von Hubert J

 

Homepage | Myspace | Facebook | Bestellen | Medienbox | Über Rezensionen

 

Hubert Jost

Musik verbindet Menschen
Ein klein wenig Irland steckt in jedem von uns.

Schreibe einen Kommentar