Troll Bends Fir – Hopheart (2013)

cover hopheart troll bends firDiese aus St. Petersburg stammende Folk-Metalband ist bereits seit längerem bei uns im Programm. Den zartbesaiteten Hörer/innen empfehle ich ganz schnell zum nächsten Artikel zu switschen.

In Deutschland sind sie insbesondere in der Mittelalterszene aber seit längerem ein Begriff. Zumindest die Instrumentierung passt in unser Programm ;-) Hörgenuss der anderen Art.

Homepage

contact me

daniels

Walk on with hope in your heart and you'll never walk alone!
contact me

Letzte Artikel von daniels (Alle anzeigen)

3 Gedanken zu “Troll Bends Fir – Hopheart (2013)

  1. Von wegen Zartbesaitete sollten weiterswitchen ;-)
    Die Kapelle ist (trotz oder gerade wegen?) des Begleitsounds in Metal-Art folkiger als etliche „Uffza-Uffza“ Folk-Punkbands, die bloss einen Sound, einen Rhythmus und eine Begleittechnik beherrschen, ihre Texte melodiefrei dahergrölen und mit den Drums auf die „2“ wämmsen können.
    Das hier ist filigran, vielschichtig und melodiös – und gleichzeitig rockig……. was will man mehr ;-)
    Warum diese Band bei den Mittelalter-Leuten so beliebt sein soll, erschliesst sich vermutlich durch die sehr folkig daherkommenden Melodieparts, und das ist keinesfalls abwertend gemeint, im Gegenteil.

  2. Sie haben auf größeren Mittelalterfestivals, wie beispielsweise in Selb gespielt. Einige der Songs waren wir aber doch zu trashig, was den Gesang anging, aber ich darf nur drei Lieder einer Band in einer Sendung spielen und das sind meist die gesellschaftsfähigeren ;-)

  3. Gesellschaftsfähiger gefällt mir – wie die sonst so klingen, kann ich ja erstmal anhand dieses einen Songs nicht beurteilen, dazu müsste ich mir mehr Zeuch von denen anhören.
    Kann ich mir aber durchaus vorstellen, dass die gewisse, dunklere Seiten (Saiten?) haben könnten – muss ja nicht grundsätzlich schlecht sein, aber auch nicht das Gegenteil davon ;-)

Schreibe einen Kommentar