Menü

Vishtèn – 4:44/La Fougue des Fées

Aussichtsreicher Kandidat für meine Neuentdeckung des Jahres: das Trio Vishten aus Quebec.  Schaut doch mal, wie Emmanuelle LeBlanc gleichzeitig Whistle oder Maultrommel spielt und im Sitzen als Perkussion eine Art Stepptanz macht. Dafür gibt’s sogar einen Fachausdruck: Podorhythmie.
Kann man sich diesen Monat beim Irish Spring angucken.

 Homepage

 

kuec

Für celtic-rock.de schreibe ich seit 2008. Meine Instrumente sind Geige, Gitarre und Bass.

Letzte Artikel von kuec (Alle anzeigen)

1 Gedanke zu “Vishtèn – 4:44/La Fougue des Fées”

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.