Petr Pandula - Irish Heartbeat 2015 - Foto Gregor Eisenhuth A

#12 Pandu / Magnetic Music

Wer mag das wohl sein? Ein Mann, der die irische Musikszene in Deutschland seit mehr als 40 Jahren maßgeblich gestaltet. Und es wohl noch etwas länger tun wird ;-). Die meistens von uns werden ihn schon Mal gesehen haben.

Selfie unseres Künstlers

Künstlername / Spitzname:

Pandu

bürgerlicher Name:

Petr Pandula

geboren im Jahre 1956 in Prag


Aktuelle Band:

Als Agent bzw. Manager arbeite ich mit über 40 Bands zusammen. Da will ich keine herausstellen. Das ist wie wenn man eine Mutter fragen würde welches Ihrer Kinder sie am liebsten mag…

Weitere / bisherige Bands:

Von 1972 bis 1990 habe ich bei Aufwind und Anne Wylie Band gespielt. Seitdem habe ich nur ab und zu Zuhause oder in einer Session gespielt. Aber wenn ich als Agent und Manager in die Rente gehe, dann wird es wohl wieder einen musikalischen Rückfall geben.

Instrumente:

Uillean Pipes, Whistles, Klavier, 5-string Banjo

Ein kurioses Erlebnis aus dem Musiker/innenleben:

Eines!? Da gibt es Hunderte und ich habe tatsächlich angefangen vor 4 Jahren ein Buch zu schreiben, wo ganz viele davon vorkommen. Dann kamen aber die Danceperados of Ireland daher, wo ich der künstlerische Leiter, aber auch der Booking Agent bin und das hat dann alle meine Freizeit total gekillt. Also das Buch muss gerade warten, bis die Danceperados ausgesteppt haben oder ich in die Rente gegangen bin.

Meine Liebingsmusik ist …

Lieblingsmusik war sicherlich in meinen Teens Irish und Scottish Folk. Aber ich mag auch sehr gerne lateinamerikanische Musik, Flamenco, Rumba, Klassik, Singer/Songwriter und auch die alten Genesis, Yes und the Who.

Das beste Album ever ist …

Moving Hearts - The Storm

Bestes besuchtes Konzert ever …

Irish Folk Festival 1976 in Stuttgart. Da hörte ich unter anderen Finbar Furey und Micho Russell. Das hat mein Leben verändert. An dem Tag beschloss ich Musiker zu werden und Pipes und Whistle zu lernen. Ohne dieses Konzert gäbe es kein Magnetic Music, ich wäre nicht vom Carsten Linde ausgesucht worden das IFF von ihm zu übernehmen, hätte nicht in Doolin unser „Last music café before America“ an der irischen Westküste gekauft. Meine Mary hätte ich wohl auch nicht kennen gelernt. Also: Danke Micho, danke Finbar für Eure Musik und Freundschaft!

Aktueller Lieblingssong:

Echt seltsam. Habe keinen. Das liegt wohl daran, dass ich nur sehr wenig Musik aus der Konserve höre. Bin ja immer bei unterschiedlichen Konzerten und daher höre ich keine Wiederholungen.

Lieblingstraditional:

Das muss noch geschrieben werden


Dieses Video sollte die Welt gesehen haben:


Am liebsten reise ich nach:

Spanien

Mein Lieblingsbuch ist:

Mark Frost - The Match: The Day the Game of Golf Changed Forever

Am liebsten esse ich:

Rhubarb Crumble

Mein Lieblingsfilm/-serie ist:

...

Drei Menschen, die ich bewundere sind:

Mahatma Gandhi, Nelson Mandela und Rosa Luxemburg

Whisky oder Bier?

Also nach einer schweren Entscheidung Single Malt Whisky aus Schottland, weil der Reifeprozess über all die Jahre in verschiedenen Fässer mehr Kreativität den Machern abverlangt aus das relativ schnelllebige Bier. Es ist wie mit einer guten band oder einem tollen Musiker/in. Die reifen auch über Jahre bis sie ihr volles Potential entfalten. Viele Popkünstler sind eher Bier. Traditionelle Künstler eher Whiskey oder Whisky. Will da weder die Iren noch die Schotten bevorzugen.


Drei individuelle Fragen

Du hast ja in jungen Jahren das Spielen der Uilleann Pipes erlernt. Greifst du noch manchmal zu diesem Instrument?

Nein, obwohl ich mein Set noch habe. Der Grund: Die Uilleann Pipes sind ein Instrument, dass man fast jeden Tag spielen und warten muss, damit es schön klingt, in Stimmung bleibt und auch gut zu spielen ist. Da ich nicht einmal die Woche die Zeit dazu hätte, lasse ich es lieber sein.

Der Verbindung von Folk und Rock stehst Du bekanntermaßen kritisch gegenüber. Gibt es Musik aus dem Rock-Bereich, die du gerne hörst?

Diese Info ist nicht richtig. Ich habe selber mit der Anne Wylie Band Folk-Rock gespielt. Habe auch einige der besten Folk-Rock Bands aller Zeiten nach D, CH und BENELUX gebracht wie z.B. Spirit of the West, Rawlins Cross aus Kanada. Toss the Feathers aus UK/IRL, The Iron Horse oder Capercaillie aus Schottland waren auch durchaus mit Schlagzeug und Bass bestückt. Und was ist mit den Red Hot Chilli Pipern? Die habe ich hier eingeführt. Aktuell sind die folkrockigste Bands, die wir vertreten, Celtica Pipes Rock, Skerryvore, Celtic Social Club und die Aberlours.

Du hast über Jahrzehnte hinweg mit Deinen reisenden Festivals den Deutschen die irische Musik näher gebracht. Wie wird es weitergehen, wenn Du in den verdienten Ruhestand trittst?

Ich bin gerade 60 geworden und habe noch unglaublich viel Spaß an meinem Beruf, aber die Frage ist schon richtig. Vor allem weil ich keine Kinder habe, an die ich die Firma übergeben könnte. So langsam muss ich mich nach einem Nachfolger/in umsehen. Bzw. sie sehen sich an mir um? Es wäre für jeden jungen Agenten/in eine spannende Aufgabe, das Irish Folk Festival oder Irish Heartbeat weiter zu führen. Ich werde sehr intensiv die Kandidaten prüfen. Es ist mir nicht nur wichtig, dass sie die nötigen Führungseigenschaften und kaufmännisches Wissen mitbringen. Ich will auch eine Vision sehen, wie sie die keltische Musikszene sehen und in welche kulturelle Richtung die Festivals lenken wollen. Wer mit seiner Sicht der Dinge mein Herz erreicht, der wird den Zuschlag erhalten.

Eintrag vom: 27. Februar 2017

Schreibe einen Kommentar

Unsere Newsletter

Monatlich das Beste aus unserem Magazin, Termine und manchmal Gewinnspiele. Sei dabei...

Kennst Du unsere Newsletter?

» Jetzt bestellen!

You have Successfully Subscribed!