Grace Griffith – Passing Through (2015)

Auf ihrem achten Soloalbum mit dem Namen Passing Through, beweist die amerikanische Folksängerin Grace Griffith, dass die keltische Musik aus ihrem tiefsten Herzen kommt. Dieses neue Werk veröffentlicht Griffith, nach zwei Jahren harter Arbeit im Tonstudio mit Chris Biando und Lenny Williams, am 23.Januar 2015. Trotz 17 Jahre Kampf gegen ihre parkinsonsche Krankheit hat sie mit ihrer kristallklaren Stimme und brillanten Arrangements bewiesen, dass die Musik stärker ist als Leid.

WPassing_Through-Coverer dieses außergewöhnliche Album hört, wird von der magischen Kraft in Grace Griffiths Liedern überrascht sein. Auch ohne die Begleitung von Musikinstrumenten begeistert Griffith bei The Woodthrush’s Song mit ihrer ausdruckstarken Stimme.

Bei diesem SGraceGriffithwoodstück wird sie im Refrain von Cary Creed, Lynn Hollyfield und Jody Marshall begleitet. Auch die Herzen der Freunde von traditioneller keltischer Musik werden höherschlagen, wenn beim irischen Song, Down by the Sally Gardens die Harfe von Sue Richards den Gesang von Grace Griffith melodisch umschmeichelt.
Die amerikanische Sängerin Linda Ronstadt sagte zu dem neuen Album: „Die Stimme von Grace und die Liedauswahl sind herausragend. Die Darbietungen sind so ergreifend“. So steht es in einer Pressemitteilung. Diese wenigen Worte sagen alles aus, was man über Passing Through wissen muss. Wer die CD gehört hat, wird wissen was Linda Ronstadt meint.

Grace Griffith, von Mark Cowan an der Gitarre begleitet, bei der Eröffnung des Welt – Parkinson – Kongress 2010 in Glasgow.

Homepage von Grace Griffith

Hubert Jost

Musik verbindet Menschen
Ein klein wenig Irland steckt in jedem von uns.

Schreibe einen Kommentar