Saor Patrol – Outlander (2014)

Saor Patrol ist speziell. Man könnte sie auch als Nischenprodukt beschreiben. Denn ihre Musik ist etwas besonderes. Es finden sich nur Instrumentale auf der Platte. Das dominierende Element ist der Dudelsack. Dieser wird eingebetet in rockende Gitarren. Saor Patrol ist für den Fan des Sacks.

Denn so wie Bounty Killer vor jedem Lied „Lord have mercy“ sagt, so lassen Saor Patrol ihre Hörer am Aufblasen des Sacks immer wieder teilhaben. Unter dem Strich führt das dazu, dass man sich an Bill Murrays Film von 1993 erinnert fühlt, wenn man die zwölf Songs hört. Allerdings liegt Saor Patrols Schwerpunkt auf der Pflege und Verbreitung der schottischen Kultur und ihre Stärke in ihren Auftritten, die mit einer beeindruckenden Bühnenshow glänzen kann.

Fazit: Wer den Dudelsack mag, findet hier ein gutes Stück Musik. Alle anderen sind mit dem selektiven Hören „Outlander“ und einem Liveauftritt auf einem Festival besser beraten.

Schreibe einen Kommentar