Menü

Raise your Pints Vol. 4 – Sampler (2019)

Raise Your Pints geht in die vierte Runde und wieder präsentiert MacSlons Radio 20 handverlesene Bands mit jeweils einem repräsentativen Song. Wer sich diesen Sampler anhört, wird auf eine Reise rund um die Welt geschickt.

weiterlesen […]Raise your Pints Vol. 4 – Sampler (2019)

The Rumpled – Ashes & Wishes (2018)

Ich gebe es zu, ich war zu langsam. “Ashes & Wishes” hätte in die Bestenliste 2018 gehört. Aber ich war es! Zu langsam! Dennoch muss ich euch dieses Album dringend ans Herz legen. Denn The Rumpled verbinden klassische Folkelemente furios mit schnellem Punk – und auch ein wenig Rock.

weiterlesen […]The Rumpled – Ashes & Wishes (2018)

Folk N´Punk Brigade – Sampler (2018)

Als wir 2018 The Moorings in Arnsberg gesehen haben, fand ich einen Sampler an ihrem Merchstand. Eine CD in einer Kartonstecktasche, 14 Songs stark, kostenlos. Dabei handelt es sich um einen Zusammenschluss von verschiedenen europäischen “Nachwuchsbands” aus dem Celtic-Punk Bereich. Man könnte also sagen, diese CD ist die musikalische Visitenkarte der “Folk N´Punk Brigade”.

weiterlesen […]Folk N´Punk Brigade – Sampler (2018)

Bleeding Hearts – The Rules of Division (2018)

“The Rules of Division” ist ein gutes Stück alternative Musik, das englischer kaum sein könnte. Okay, vielleicht ist meine Bandbreite hier nicht groß genug, aber Bleeding Hearts erinnern mich an eine Mischung aus alten Levellers- oder NMA-Songs mit Einsprengseln der aktuellen Ferocious Dog. Allerdings ist der Sound der Birminghamer rougher. Mit “The Rules of Division” legen sie nun ihr sechstes Album vor und für mich ist es das erste (für celtic-rock.de nicht, also schaut hier). Wie gesagt, knappe Bandbreite… Egal. Denn auch wenn es wenige Folkelemente gibt, gefällt mir der Sound der elf Eigenkompositionen gut. Sie sind eingängig, haben lyrisch eine Aussage und diese findet dadurch einen Weg zum Hörer.

weiterlesen […]Bleeding Hearts – The Rules of Division (2018)

The Lagan – Let´s do it again (2019)

Eine große Liveband hat sich nach nicht ganz sechs Jahren wieder die Mühe gemacht ein paar ihrer Lieder auf eine CD zu bannen. Nach “Where´s your Messiah now?” kommen fünf brandneue Stücke von The Lagan. Okay, streicht brandneu. Wer sie öfter mal live gesehen hat, der kennt sie alle schon. Aber offensichtlich findet der Haufen zwischen touren und Fässer leeren einfach keine Zeit ins Studio zu gehen. Deshalb ist “Let´s do it again” kein Album und auch nicht ganz aktuell. Eher so eine Art Zwischenstand, der es in sich hat.

weiterlesen […]The Lagan – Let´s do it again (2019)

The Rumjacks – Saints Preserve Us! (2018)

Die besseren DKM aus Australien haben ein neues Album draußen. Warum sollte ich auch sonst über sie schreiben? “Saints Preserve us!” ist es aber auch sowas von wert: 12 Songs stark. Unglaublich abwechslungsreich, ohne dabei sich selbst zu verraten.

weiterlesen […]The Rumjacks – Saints Preserve Us! (2018)

Sir Reg – The Underdogs (2018)

Irgendwie haben in den letzten 12 Monaten nahezu alle großen Vertreter des Celtic-Punks neue Alben veröffentlicht. Da dürfen natürlich auch Sir Reg aus Schweden nicht fehlen. Mit “The Underdogs” hauen sie 11 neue Songs raus, die sowohl kurz als auch kurzweilig sind. Das liegt natürlich vor allem an ihren energetischen und schnell gespielten Instrumentalen, über die Sheehy seine gewohnt oft kritischen Lyrics legt.

weiterlesen […]Sir Reg – The Underdogs (2018)

Bastard Bearded Irishmen – Drinkin´to the Dead (2018)

Bastard Bearded Irishmen haben ein neues Album gemacht. Es trägt den Titel “Drinkin´to the dead”, hat 15 Titel und dauert 1:05.25. Soweit die reinen Fakten! Jetzt geht es um das Subjektive und davon habe ich reichlich. Denn ich bin Fan! Dieses Album ist eine Granate. Voller Abwechselung bedient es jeden Bereich des Celtic-punk!

weiterlesen […]Bastard Bearded Irishmen – Drinkin´to the Dead (2018)

Mr. Irish Bastard – The Desire For Revenge Tour Part II (2018)

Nachdem die Bastards im März ihr letztes Album “The Desire for Revenge” veröffentlicht haben ging es sofort auf eine niemals enden wollende Céilí. Na gut. Eine kleine Pause hat´s gegeben, aber jetzt geht es voll ausgeruht in die zweite Runde. Und was soll ich dazu sagen? Deshalb hier die Worte der Plattenfirma

weiterlesen […]Mr. Irish Bastard – The Desire For Revenge Tour Part II (2018)