Menü

Jamie Clarke’s Perfect – Hell Hath No Fury (2017)

Teile diesen Beitrag:

Mich musste Jamie Clarke’s Perfect schon lange nicht mehr überzeugen, mehr als nur ein Ex-Gitarrist der Pogues zu sein. Das sollte auch endlich aus den lokalen Zeitungsankündigungen verschwinden. Hier kommt ein echter Rock’n Roller. Mit dieser Scheibe aber hat er seinen eigenen Stil überzeugend weiterentwickelt. Irgendwo zwischen Guinness, Petty Coat und Garagenpunk.

Manche Dinge werden eben reifer und besser, wenn sie älter werden. Leider fehlen mir bei den MP3s einige Zusatzinfos zu den Songs. Ich schließe mich aber den Lobeshymnen der anderen Rezensenten vor mir an und versuche das nächste Konzert hier in der Nähe zu besuchen. Besonders gefallen mir aber, und deswegen auch im Radio:

  • Under Your Feet
  • Gun In My Hand
  • Protest Song

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Home Of Perfect