Menü

Digresk – Kengred (2017)

Trad-Electro-Rock aus der Bretagne

Was war es für eine gute Idee in diesen Tagen die Scheibe von Digresk in den Player zu legen. Das blanke Grauen erwischt mich in diesen Tagen ansonsten schon Morgens. 6.15h lässt Du Dich vom örtlichen Lokalsender wecken und dann ist sie da: Karnevalsmusik! Mit dem Auto zur Arbeit: überall komisch gekleidete Leute, die einmal im Jahr richtig einen drauf machen und rum pöbeln: Karneval im Rheinland, 6 Tage im Jahr.

Ganz anders dieses Schmuckstück. Eine Band die „keltisch“-inspirierte Musik auf ihre Art interpretiert. Traditionelle Instrumente, E-Gitarren und Electronic. Das alles im typisch bretonischen Stil. Mal gelassen wie beim „Fingertanz“ auf dem Fest Noz, dann wieder mit harten Beats und Gitarrenriffen. Klasse integriert sind die Rap-Elemente von MC Zegoc.

Bandfoto Digresk

Das dritte Album der vor zehn Jahren gegründeten Band zeigt die Vielfältigkeit der Spielarten und wie kreativ man das Genre interpretieren kann. So etwas wünsche ich mir öfters auch von den hiesigen Bands:. Mehr Kreativität und Genre-Hopping als Rum-Ta-Ta.

Erschienen: 2017
Genre: folk-rock, experimentell, electro
Land: Frankreich

Songs für unsere Radiostation:

  1. Blue rage (ton doubl)
  2. Fraternite (Fisel ton doubl)
  3. Zone a defendre (Rond De Loudéac)

(aktueller Sendeplan)

Live bestimmt eine riesen Party: Homepage von Digresk

daniels
contact me

daniels

Walk on with hope in your heart and you'll never walk alone!
daniels
contact me

Schreibe einen Kommentar