Menü

The Rabies ~ Bad Ass Molly (2004)

Cover Bad Ass Molly

Amerikanischen Country und Irish Folk zu verbinden ist eigentlich eine sehr naheliegende Sache, war es doch in erster Linie der von zugewanderten Europäern importierte englische und irische Folk, der Anfang des 20. Jahrhunderts in den USA die Grundlage für die sogenannte Country-Musik schuf. Das sich The Rabies aus Wuppertal jemals Gedanken über diese Zusammenhänge gemacht haben, wage ich zwar zu bezweifeln, aber ganz offensichtlich haben die 6 Musiker eine Vorliebe für amerikanischen UND irischen Folk.

weiterlesen […]The Rabies ~ Bad Ass Molly (2004)

Too-ry-ah ~ LIVE (2009)

Too ry ah "Live"„Folk“ aus Irland, Schottland und England ist eine Musik, die viele Fans hat. Manchmal möchte man fast meinen zuviele. Inzwischen ist es „in“ mit einem verklärten Blick nach Irland zu schauen und das Irische in sich zu entdecken. Bei Bands bedeutet das oft, dass krampfhaft ein irischer Akzent immitiert wird und die Musik so irisch ist wie Temple Bar, Dublins berühmte Pub-Meile, nämlich gar nicht mehr.

Living Lâche ~ The Unflushable Pub-Pack (2009)

coverWie gut, dass es solche Bands auch in der Folk-Szene gibt. Living Lâche sind die Komiker, die Garagen-Punks, die Kreativen und Unabhängigen der Celtic-Folk-Szene. Das Paket, das man angeblich nicht herunterspülen kann (die Redaktion hat den Test NICHT gemacht!) besteht aus zwei 10-Track Alben im Papp-Schuber aus den Jahren 2007 („Living Lâche and other typical pub situations“) und 2008 („Unflushable – Young, hot and police power!“.

weiterlesen […]Living Lâche ~ The Unflushable Pub-Pack (2009)

Piratas De Dios ~ Orphans Of The Pirates (2009)

Orphans of the pirates CoverBei den Recherchen für die neue Sendung „Piratas!“ (startet am 1.10.) stieß ich auf den ungewöhnlichen Sound dieser Band. Manchmal wie die auftauchende Flying Dutchman, manchmal traurig und melancholisch, seit vielen Wochen auf dem offenen Meer treibend.

weiterlesen […]Piratas De Dios ~ Orphans Of The Pirates (2009)

Catherine Duc ~ Visions and Dreams (2005)

VisionsAndDreamsCoverIch als Freundin der eher rockigeren Laute musste mich beim Hören von Catherine Ducs „Visions and Dreams“ ehrlich gesagt erst an die doch sehr ruhigen Töne gewöhnen, die mir da vom CD-Player geradezu ins Ohr „gelegt“ wurden. Die Künstlerin stammt aus Australien und kann auch schon ein paar Awards ihr Eigen nennen. Darunter so Klangvolles wie „Instrumental Artist of the Year“.

weiterlesen […]Catherine Duc ~ Visions and Dreams (2005)

Man Over Board ~ To Dance A Gallows Jig (2008)

Man Over Board 2009 CoverAls ausgemachtem St. Pauli Fan und vermeintlichem Totenkopf-Fetischisten machte mich das Layout der Seite natürlich sofort neugierig und ich wollte wissen, was dahinter steckt.

Man Over Board sind eine Band aus Oregon USA, die von sich selbst sagen, „MAN OVER BOARD WILL CAPTURE YOUR HEART AND MAKE IT WALK THE PLANK!“. Dann will ich mal die Segel setzen und die Crew testen.

weiterlesen […]Man Over Board ~ To Dance A Gallows Jig (2008)