Menü

The Dolmen ~ Wytchlord (2012)

Wytchlord The DolmenDiese Band ist scheinbar unermüdlich. Jedes Jahr ein neues Album und immer wieder neue Nuancen und Stile.

Seit drei Jahren gehört The Dolmen zu meinen persönlichen Favoriten und ich hatte einmal die Gelegenheit sie live in einem kleinen Rahmen in Norddeutschland anzusehen. Dieses Album festigt den Grad in meinem Plattenschrank. Dieses Mal ein bisschen rockiger, immer aber auf großer Fahrt und mit Einflüssen aus zahlreichen Musikstilen.

weiterlesen […]

The Dolmen ~ Storm (2012)

The Dolmen - StormThe Dolmen haben mir den “Sommer” versüßt. Nicht nur, dass die Fangemeinde fleißig unsere Charts genutzt hat, sondern dieses Album ließ mich bei dem Sauwetter in andere Welten eintauchen. Als ich sie dann auch noch Live auf dem Mittelalterlich Phantasie Spektakulum in Hohenwestedt im Urlaub live gesehen habe und meine Dreijährige sofort mittanzte, war klar, ich schlage sie in unserem Redaktionsteam zum Album des Monats vor.

Um diese Zeit vor ca. fünf Jahren habe ich, damals noch alleine, das Projekt celtic-rock.de gestartet. Ich wußte gar nicht, was ich alles an musikalischer Vielfalt antreffen würde. Mein Horizont war doch sehr beschränkt. Umso mehr freut es mich dann, wenn auf einmal wie ein Sturm Bands auftauchen, die schon so lange im Geschäft sind und immer wieder neue Akzente in meiner persönlichen Musikbiographie setzen.

weiterlesen […]

The Dolmen ~ Spirits of the Sea (2010)

The Dolmen - Spirits of the seaElf Alben sind schon eine Hausnummer. Inzwischen gibts gar zwölf. Zwölf Silberlinge randvoll gefüllt mit Piraten-Mucke. Folk-Rock Plus Pagan-Rock mit keltischen Einflüssen und entsprechender Instrumentierung. Randvoll trifft ganz besonders gut auf Spirits of the Sea zu. Immerhin handelt es sich um eine Doppel-CD. Auf der zweiten Scheibe werden Geschichten erzählt, rundum verschiedene Piraten, in Kneipen Atmosphäre und mit akustischer Musik untermalt. Wirklich schönes Ding.

weiterlesen […]