Menü

1916-2016: Daybreak – Visionaries and their Words

Der irische Sänger und Komponist Lorcán Mac Mathúna hat mit einigen KollegInnen bereits am Anfang des Jahres das Projekt „Daybreak 1916“ vorgestellt, das Teil des offiziellen Kulturprogramms zur Erinnerung an den Osteraufstand ist.

weiterlesen […]1916-2016: Daybreak – Visionaries and their Words

1916-2016: Easter Rising als Trickfilm

Der Schauspieler John D. Ruddy verbindet sein Zeichentalent und seine umfangreichen historischen Kenntnisse gern zu Webvideos. Nein, diese 8 Minuten reichen nicht, um die verwickelten Abläufe (auf Englisch) wirklich zu verstehen. Aber erhellend und toll gemacht.

weiterlesen […]1916-2016: Easter Rising als Trickfilm

1916-2016: Easter Rising – The Foggy Dew

„Der Osteraufstand von 1916 war ein Versuch militanter irischer Republikaner, die Unabhängigkeit Irlands von Großbritannien gewaltsam zu erzwingen. Obwohl militärisch fehlgeschlagen, gilt er als Wendepunkt in der Geschichte Irlands, der dann letztlich zur Unabhängigkeit führte.“ (wikipedia)

weiterlesen […]1916-2016: Easter Rising – The Foggy Dew

1916-2016: Kesh – Easter Sun

100 Jahre Osteraufstand. Vielfach wird zurückgeblickt und reflektiert, was dieses zentrale Ereignis der irischen Geschichte heute für eine Bedeutung hat. Das geschieht zum Teil in Form der traditionellem Heldenverehrung – schließlich haben die Kämpfer ihr Leben für ihr Ziel, die Befreiung Irlands von britischer Herrschaft, gegeben.

weiterlesen […]1916-2016: Kesh – Easter Sun