The Spook of the thirteenth Lock – Lockout

Nach über einem Jahr Vorbereitung ist es nun so weit: The Spook of the Thirteenth Lock präsentieren Lockout, ein Projekt, das politisch und musikalisch anspruchsvoll ist. Die Dubliner Band hat sich mit dem Electric Guitar Orchestra für ein Werk zusammen getan, dessen Uraufführung am 21. November stattfindet.

weiterlesen […]The Spook of the thirteenth Lock – Lockout

James Keane – With Friends Like These (1997)

In der großen Zeit, als die Chieftains, Planxty und andere der irischen Tradition neue Impulse gaben, gehörte James Keane mit seinem Knopfakkordeon zur Dubliner Szene. Er wurde 1948 in eine musikalischen Familie hineingeboren und gründete schon als Teenager seine erste Band.

weiterlesen […]James Keane – With Friends Like These (1997)

McFlooseys – One Night in Dublin

Ein Abend in einem Dubliner Pub: Holzvertäfelung, große Spiegel, lebhafte Gespräche über schaumbenetzte Pintgläser hinweg. Etwas Live – Musik gehört dazu, und es wäre nicht das Schlechteste, wenn sie von den McFlooseys käme. Das Trio besteht aus Jonny McRock, einem Akkordeonisten aus Co. Kerry, Fats McMann aus Clare am Banjo und Dave McDerry aus Dublin mit Gitarre und Gesang.

weiterlesen […]McFlooseys – One Night in Dublin

The Bonny Men ~ The Bonny Men (2011)

Normalerweise pflege ich unser akustisches Gärtlein in Abgeschiedenheit und freue mich, wenn ab und zu die Prominenz vorbeischaut, um eine Zutat für ihr Erfolgsrezept zu pflücken. Aber jetzt habe ich dort eine so bunte, wunderbare, wohlschmeckende Mischung entdeckt, dass ich damit auf den Marktplatz laufe und rufe „Leute, das müsst ihr unbedingt probieren!“

weiterlesen […]The Bonny Men ~ The Bonny Men (2011)

Young Dubliners ~ Saints And Sinners (2009)

Die YOUNG DUBLINERS sind weder sonderlich jung, noch leben sie in Dublin. Tatsächlich stammt die Band aus Los Angeles und existiert bereits seit 1988. Allerdings gibt es mit Keath Roberts (Vocals, Gitarren) und Brendan Holmes (Bass, Vocals) wenigstens zwei Bandmitglieder, die in Dublin geboren sind. Die Bezeichnung „CelticRock“ passt perfekt auf diese Band, auch wenn die Betonung hier ganz klar auf „Rock“ liegt.

weiterlesen […]Young Dubliners ~ Saints And Sinners (2009)

The Spook of the Thirteenth Lock (2008)

Cover The Spook Of The Thirteenth LockAll zu gespenstisch ist das Album der gleichnamigen Band aus Dublin gar nicht. Eher eine musikalische Schatzkiste in adäquater Umgebung!

Der Titel entstand nach einem Gedicht über ein Gespenst, das an einer Kanalschleuse spukt, dort sein Banjo zupft und Lieder über verurteilte Revolutionäre, mutige Partisanen, korrupte Politiker und deren ständigem Kampf singt.

weiterlesen […]The Spook of the Thirteenth Lock (2008)