„Celtic Night“ auf der Loreley

„Whiskey in the jar“, so heißt ein Song der Dubliners, doch zur Celtic Night fließt der Whiskey auch auf der Loreley, und dabei hallen Trinklieder, wehmütige Balladen und melancholische Liebeslieder vom Felsen hinunter ins Weltkulturerbe „Oberes Mittelrheintal“. Die Celtic Night – mit „Mànran“, „Cobblestones“, „Flannery“, „Red Hot Chilli Pipers“ und weiteren Gästen – am Freitag, den 31. Juli 2015 auf der Loreley Freilichtbühne (Einlass: ab 16.00 Uhr, Beginn: 18 Uhr).

Entstanden ist die Celtic Night aus einer Bierlaune heraus, denn am ersten Wochenende im August bevölkern Hunderte von Musikern unterschiedlicher Nationen die Loreley. Die meisten reisen bereits freitags an, und für die hat Ulrich Lautenschläger eine Welcome-Party gegeben. Die Musiker wiederum haben ihre Instrumente ausgepackt und schon kamen die Gäste in Laune.

Aus der Laune wurde inzwischen eine Tradition und eine gewachsene Veranstaltung. Celtic Night – Ort und Name sind Programm, denn auch der Name „Loreley“ stammt aus dem Keltischen.

Die Anziehungskraft der Celtic Night ist gewachsen, deshalb ist sie von der Panorama Terrasse auf die große Freilichtbühne umgezogen. Dekoration und Effekte zaubern die typisch bier- und rauchgeschwängerte Atmosphäre eines Pubs auf die Bühne. Und dort erklingen die urig keltischen Gesänge, dort baut sich die unwiderstehliche und mitreißende Lebensfreude auf.

Celtic Night – Freitag, den 31. Juli 2015 auf der Loreley Freilichtbühne, St. Goarshausen, Beginn 18 Uhr (Einlass: ab 16.00 Uhr, Ende: 23 Uhr).

Tickets unter www.world-tattoo.de sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Homepage

frakru
frakru

Letzte Artikel von frakru (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar