ShamRocks – Captain’s Log (2016)

Was ich an dem Job bei celtic-rock so liebe ist, dass man immer wieder überrascht wird, wenn man es am wenigsten erwartet. So befanden sich gestern in meinem Postfach die MP3s der ersten CD der ukrainischen Band „ShamRocks“, die den Namen „Captain´s Log“ trägt.

shamrocks-captains-log-cover‚Nun gut’, dachte ich, ‚eine Band aus der Ukraine ist bei uns -soweit ich mich erinnern kann- bisher noch nicht vertreten und die Trackliste klingt mit den Klassikern des celtic-rock auch recht interessant.

Die CD startet dann auch nett mit dem instrumentalen „The Blood of Cuchulainn“ und bestätigt schon mal den laut eigener Definition „’Stout Rock’ – a signature blend of Irish, Scottish, Breton, Finnish and other types of folk music with a variety of rock and metal styles“.

Das zweite Stück „Leaving of Liverpool“ fängt -wie schon von diversen anderen Bands gehört- ganz traditionell gespielt an. Doch nach ca. 1/3 des Titels kommt ein break und dann: – ich würde es als celtic-ska-punk bezeichnen. In einer Version wie dieser habe ich den Song bisher noch nie gehört, aber ich liebe ihn.

„I’m Shipping up to Boston“ ist dann wieder eher dem Original der Dropkick Murphys verpflichtet.

„Kaalifornipolkka“ kommt am Anfang als weiteres Instrumental wie von den Red Hot Chili Pepers daher, geht dann aber als Folk Punk Polka ab. Ab diesem Song habe ich mit großer Spannung auf jeden weiteren Titel gewartet und war neugierig, was den fünf Ukrainern aus Kiew zu weiteren Klassikern wie „The Wild Rover“ oder „Molly Malone“ eingefallen ist.

Nur das Beste. Ich habe selten eine so dreckige Version von „Lord of the Dance“ gehört, dazu „Bully in the Alley“, ein weiteres Stück aus der Kategorie celtic-ska-punk sowie ein cooles Medley aus „The Rising of the Moon“ und „Anarchy in the uk“! Als Bonus gibt es eine Swing (!) Version eines weiteren irischen Klassikers, dessen Titel aber nicht verraten werden soll.

Um es kurz zu machen: Ich musste meine drei Vorschläge für die kommende Wahl der celtic-rock CD des Jahres doch noch einmal ändern. Denn diese CD gehört definitiv dazu.

Homepage

frakru
frakru

Letzte Artikel von frakru (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar