Menü

The Barley Brothers ~ Greatest Hits (2011)

Heute möchte ich euch die „Barley Brothers“  vorstellen. Die CD die sich heut in meinem Player dreht nennt sich „Greatest Hits“ und enthält 2 Alben + 2 Bonustracks auf einem Silberling. Nach einigen Besetzungswechseln besteht die Band nun aus 4 Mitgliedern, welche gerade eifrig an einer neuen CD arbeiten.

Das hier vorliegende Exemplar versteht sich als […]

The O’Reillys ~ No Money for the Pub (2011)

…Wenn das Banjo seine Melodie zu spielen beginnt und der gnadenlose Rhytmus der Bass Drum zur irischen Gitarre einsetzt, kann sich kaum noch jemand vor dem Mitklatschen retten. Ein Guinness in der Hand und immer einen lockeren Spruch parat. Das sind Sean und Dwight O’Reilly. Ob Rebellen, Pretty Maids oder Trunkenbolde und Diebespack, in ihren […]

Kudde und die Kudders ~ Alter Hafen Nord (2009)

Heute dreht sich das Debütalbum von Kudde & the Kudders im CD Player. „Shanty ’n‘ Roll von der Waterkant“, so nennen die drei Jungs aus dem hohen Norden, genau genommen aus Rostock, ihre Mixtour aus Rock’n’Roll und einem Schuss aus der Flasche die sich Folk nennt. 11 Songs findet man auf dieser Platte und jeder einzelne Schluck geht gut geschmiert die Kehle runter. Und das Schöne ist, man kann immer wieder von trinken, das verbraucht sich nicht. Wer sich gar nichts unter diesem Mix vorstellen kann, findet auf der Webseite der Band Hörbeispiele, z.B. in Videoform und das lohnt sich. So findet man ein geiles Video eines Songs dieser Platte. „Kudder Rock’n’Roll“ heißt das gute Stück welches ihr neben ihrer Version von „The Leaving of Liverpool“ in unserem Player findet. Jungs macht weiter so, ich brauch mehr von eurem Gesöff, welches mich in diesen schönen Rausch schaukelt.

weiterlesen […]

Lexington Field ~ Old dirt Road (2011)

Heute habe ich das neue Album von Lexington Field zu hören bekommen und wieder einmal bin ich begeistert.  Seit 2009ist die Band mit diesem Namen unterwegs. Vor der Namensänderung nannte man sich Fiffin Market.  Ich liebe diese Musik, Rock vorzugsweise Punkrock mit Folkelementen. Und genau in diese Richtung geht heute wieder. Die Band spielt flotten, […]

Jason Devore ~ Conviction 2 (The Crooked Path) (2011)

Jason Devore, noch nie gehört und gespannt was mich erwartet. So empfand ich, als ich die CD in den Player schob.  Gleich mit dem ersten Song knallt mir eine krächzende Stimme entgegen, das ist keinesfalls negativ gemeint.  Ich finde eine solche Stimme ist bei solcher Art der Musik zwingend erforderlich.

weiterlesen […]

The Bloody Irish Boys ~ Auld St Patrick (2011)

Das Leben ist so gut zu mir. Das zweite Mal in Folge habe ich hier allerfeinsten Folkpunk zu rezensieren. Stromgitarren, Lärm in Verbindung mit einer rotzigen Stimme und Trinklieder, all das muss eine gute Band meiner Meinung nach haben und bieten. Und diese Jungs hier erfüllen diesen mir selbst gesetzen Maßstab vortrefflich. Die 5 Jungs […]

Saints & Sinners ~ Pubcrawlers EP (2011)

Folkpunk, juhuuu heute habe ich Folkpunk hier zu liegen. Im Grunde unterscheide ich da nicht zwischen Folkrock und Folkpunk, das machen die Bands ganz allein.

Die Verpackung des Ganzen macht den Unterschied. Und die Verpackung gefällt mir sehr, eine schöne rotzige Stimme und Mitgröhlhymnen. Einen schönen leider viel zu kurzen Tonträger habe ich hier. 4 Tracks hat das gute Stück, 2 vorn 2 hinten. Im Grunde kann man gleich vorm Plattenspieler stehen bleiben. Mit einem guten Glas Whiskey ist die Platte schnell durchgetanzt *hehe*.

weiterlesen […]

The Benjaming Band ~ Z Hor

Moin!

Dass Celtic Rock oder Celtic Folk Punk nicht immer aus Irland oder Schottland kommen muss, wissen wir schon lange. Viele Bands aus Amerika haben vorgemacht, dass das auch super geht wenn man nur Kelte im Herzen ist. Und seit einiger Zeit beweisen Bands aus allen Winkeln der Erde, dass die Herkunft völlig egal ist. Heute habe ich das nunmehr dritte Album der Benjaming Band aus Tschechien vor mir. Z Hor! So heißt das gute Teil und es weiß zu gefallen. Stromgitarren und eine rauchige Punkrockkehle am Mikrofon begleiten das, was die Band Punkpipe nennt. Schnelle, rhythmische Songs mit viel Spaß und Bier, die Gläser kann man förmlich in jedem Song klirren hören.

weiterlesen […]